Definify.com

Webster 1913 Edition


Sasse

Sasse

,
Noun.
[D.
sas
, fr. F.
sas
the basin of a waterfall.]
A sluice or lock, as in a river, to make it more navigable.
[Obs.]
Pepys.

Webster 1828 Edition


Sasse

SASSE

,
Noun.
A sluice, canal or lock on a navigable river; a word found in old British statutes.

Definition 2022


Sasse

Sasse

See also: sasse and sassé

German

Alternative forms

Noun

Sasse m (genitive Sassen, plural Sassen)

  1. (archaic) owner, inhabitant
    • 1733, Beyträge zur Critischen Historie der deutschen Sprache, volume 5, page 116:
      Ein Sasse ist ein Einwohner, wie man sagt ein Freysasse, einer der seine Wohnung frey hat, []
    • 1817, Jenaische Allgemeine Literatur-Zeitung vom Jahre 1817, 14. Jahrgang, volume 1, page 135-136:
      [] und jeder ohne Ausnahme sey ein Sasse, sofern er mit dem Seinigen zufrieden ist, []
    • 1922, Georg Engel, Claus Störtebecker, page 9:
      Das gleichmäßige Schwerigen aber, das sich die Bewohner der Hütte einander vererbten, es schrieb sich dennoch her von einem Ereignis, vor dem die Sassen eben auf Zeiten hinaus verstummt waren. [] Da wurde in den Bretterbau ein Sasse gesetzt namens Claus Beckera. Als der Vogt ihn hineinführte, da lachte der gräfliche Beamte und meinte []
Synonyms
Related terms
  • Beisasse, Freisasse, Hintersasse, Landsasse; Einsasse, Kammsasse; Insasse

References

  • Theodor Heinsius, Vollständiges Wörterbuch der deutschen Sprache, 1. Band (1828), Seite 865, Stichwort „Freisaß“: Freisaß, m., -ssen, M.-ssen, ein Sasse oder Besitzer eines Freigutes;

Etymology 2

Noun

Sasse f (genitive Sasse, plural Sassen)

  1. (hunting) a low burrow in which hares rest and hide themselves
    • 1992, Stubbe Michael, Dietrich Heidecke, Semiaquatische Säugetiere, page 149:
      Gruppe B bewohnte zunächst eine Sasse (S11) und danach einen Erdbau (E10) []
Derived terms
  • Hasensasse

See also

References

  • Die Nieder-Jagd, 1. Band (1845), page 265, entry "Sasse": Ueber diese ist Folgendes zu bemerken: a) Der gemeine Hase hat ein Lager und eine Sasse.

sasse

sasse

See also: Sasse and sassé

English

Noun

sasse (plural sasses)

  1. (obsolete) A sluice or lock, as in a river, to make it more navigable.
    • 1662 January 25, Pepys, Samuel, Diary and Correspondence of Samuel Pepys, volume 2, Dodd, Mead & Company, published 1885, page 186:
      Thence with him to the Trinity-house to dinner; where Sir Richard Brown, one of the clerkes of the Council, and who is much concerned against Sir N. Crisp's project of making a great sasse in the King's lands about Deptford, to be a wett-dock to hold 200 sail of ships.


French

Pronunciation

  • IPA(key): /sas/

Verb

sasse

  1. first-person singular present indicative of sasser
  2. third-person singular present indicative of sasser
  3. first-person singular present subjunctive of sasser
  4. third-person singular present subjunctive of sasser
  5. second-person singular imperative of sasser